Stille Post 2019

 

 

Wir wollen Orangenpunsch und Räuchermännchen. Wir suchen das Wunder, hängen einen Stern an den Fahrradlenker und brechen auf.  Tür und Herz öffnen wir weit. Wir lassen uns anstecken von der Ungeduld der Kinder. Wir senden Lebenszeichen und Vorweihnachtsgrüße auf Postkarten. 

Auf 24 Kalenderblättern ziehen wir eine Spur durch den Advent.

 

Jeden Tag gibt es eine Geschichte, einen guten Gedanken oder ein Gedicht.  Vom weisen König, der träge geworden ist,  von Tagträumen und Prophezeiungen oder von den rührenden Geschenk-Verpackungs-Versuchen der Männer.  Dazu gibt es eine Postkarte. Man kann sie heraustrennen und verschicken. Adventspost für beste Freunde, ferne Verwandte oder fast vergessene Bekannte – 24 mal.   

 

Zusammen haben wir Stille Post geschrieben und überlegt, geträumt, diskutiert, was uns selbst im Advent wichtig ist. Dabei haben wir 23 Kannen Kaffee und vier Flaschen Rotwein geleert (Schätzwerte). Wir sind durch unser Viertel gestreift und nach Motiven gesucht, die unsere Neugier und Sehnsucht wecken. und zum Schluss haben wir uns aufs Sofa gesetzt und dieses Video gedreht. 


 

Stille Post gibt es direkt bei Chrismon  oder

in jeder schnuckeligen Buchhandlung.