Was sagt der Himmel?

Schreib es auf: Höchstens sieben Zeilen je 4 Wörter.

 

Kommentare: 61
  • #61

    Emma (Freitag, 26 Februar 2021 22:22)

    himmel ist stilles nachdenken
    der himmel ist selbstbeherrschungsblau
    liebe ist zumirhalten
    ist ein anderer frühling
    grün reinigt die wüste
    schönheit ist würde
    wärme kribbelt durch tag

  • #60

    Irmgard (Freitag, 26 Februar 2021 22:16)

    Mein kleines Menschenkind
    dass es dich gibt
    Feuer und Flamme
    dehn dich, sehn dich
    in den Himmel

  • #59

    Melanie (Freitag, 26 Februar 2021 19:26)

    Die warmen Sonnenstrahlen
    die das grüne Gras sprießen lassen,
    die Krokuse die darauf blühen,
    die spielenden Kinder auf den Wiesen
    und die Tiere nebenbei,
    all das sind die Wunder des Lebens
    und diese gehen nie vorbei

  • #58

    Gabi Brune (Freitag, 26 Februar 2021 18:25)

    eine Kiste
    beschriftet mit Zukunft
    nicht nur Edelsteine enthalten
    neues, buntes,
    genäht aus alten Fetzen
    weht im Frühlingswind
    eine Meise wundert sich

  • #57

    Tatjana (Freitag, 26 Februar 2021 17:02)

    Kleine Dinge unbemerkt vorüberziehen
    Schau dich um
    Nimm dich nicht wichtig
    Vertraue Gott
    Dankbarkeit wert

  • #56

    Franzi Wells (Freitag, 26 Februar 2021 16:34)

    wir ziehen dahin
    Tage und Nächte
    wir sehen ein Stück weit voraus
    treiben im Wind
    aber du kannst gehen, wohin du willst
    hab Vertrauen
    wir bleiben

  • #55

    Inga (Freitag, 26 Februar 2021 15:43)

    Vertrauen
    unsagbare Überraschungen
    ein Vorrat an Ideen
    viel Lachen
    wunderbare Dinge lernen
    wünsch drauflos

  • #54

    Ann-Sophie (Freitag, 26 Februar 2021 12:30)

    Wirkliche Freiheit
    sie wurde dir geschenkt
    lade Gottes Gesellen ein
    und sammle Momente
    die Hauptrolle:
    du selbst
    keine Interpretation

  • #53

    Irene (Freitag, 26 Februar 2021 11:37)

    Schreib deine Gedanken auf
    Vergesse das
    Warte
    Lass los und vertraue
    Lese wieder
    Hast du dich verändert?

  • #52

    Monic (Freitag, 26 Februar 2021 09:33)

    Die Erde ist groß
    Es gibt viele Möglichkeiten
    Impulse der anderen Art
    Traue dich zu gehen
    Denke groß und weit
    Gott hält

  • #51

    Ulrike (Donnerstag, 25 Februar 2021 22:01)

    Alles so heiter
    Die Welt ein Spiel
    Purzelbäume schlagen
    Das Leben endet nie
    Um dich ist Fülle
    Breite deine Arme aus
    Du bist reich

  • #50

    Swantje Schulte (Donnerstag, 25 Februar 2021 21:31)

    Der Wunsch ist da
    Spiele
    Wenn du spielen möchtest
    Bedenkenlos
    Spiele wie ein Kind
    Freue dich
    Hula Hoop

  • #49

    Gudrun (Donnerstag, 25 Februar 2021 21:19)

    Freudenfeste feiern
    Liebe bricht sich Bahn
    berührt die Herzen
    belebt die Menschen
    im Glücksrausch entsteht Schönheit
    wenn ich mich gehen ließe

  • #48

    Katja D. (Donnerstag, 25 Februar 2021 20:01)

    Es darf leicht sein
    Leichtigkeit ist eine Tugend
    Die Wolkenwaffe gegen Verdruss
    Sie will gelernt sein
    Das ist nicht schwer
    Du kennst das Geheimnis
    von Kindesbeinen an

  • #47

    Stefanie (Donnerstag, 25 Februar 2021 19:13)

    Keine Angst
    Schau hinauf
    Träume
    Eine ganz andere Perspektive
    Sorgen werden nichtig
    Leicht wie ein Engel
    Von Liebe umgeben

  • #46

    Astrid Sievers (Donnerstag, 25 Februar 2021 18:54)

    in der unendlichen Weite
    fühle dich nicht bedroht
    nicht leer und belanglos
    flirrt die Luft
    scheint die Sonne
    genieße es

  • #45

    Elisabeth Niekel (Donnerstag, 25 Februar 2021 18:47)

    Früher war alles besser?
    Das glaube ich nicht.
    Hier oben bessere Übersicht!
    Familiäre Bande halten zusammen,
    unterstützen einander.
    Perspektivenwechsel:
    Anders als es scheint!

  • #44

    Ulrike (Donnerstag, 25 Februar 2021 17:51)

    Was der Himmel sagt:


    Die ersten Krokusse blühen
    blau, gelb, leuchtend
    Das draußen verändert sich
    eingepackt in Sonnenstrahlen,
    meine Seele singt und tanzt.
    Trotz allem!

  • #43

    Barbara J. (Donnerstag, 25 Februar 2021 17:13)

    über den Wolken
    grenzenlose Freiheit
    helles Licht
    Neues wagen
    las los
    brich auf!

  • #42

    Hildegard (Donnerstag, 25 Februar 2021)

    Immer
    Ist mein Schutzengel da
    Ich neige mein Ohr
    Lausche
    Schwebe mit den Wolken
    Spielerische Hingabe
    Himmels-Vertrauen

  • #41

    Helmut Ritz (Donnerstag, 25 Februar 2021 17:02)

    Erhebe Dein Herz
    Freude wird Dich erfüllen.
    Bergsteigen
    Körperfreude
    Augenglück
    Leben ist Fülle,
    Weite, Schönheit.
    Schütze Dich
    und genieße!

  • #40

    Susanne (Donnerstag, 25 Februar 2021 16:31)

    Der Ruf des Bussards
    Sein schwereloses Gleiten
    Im unendlichen Blau
    Ich will mich weiten
    Grenzen sprengen
    Vertrauen
    Dass ich getragen werde

  • #39

    Julia (Donnerstag, 25 Februar 2021 14:36)

    In der Weite des Himmels
    Geschieht fast alles
    Ohne dein Zutun
    Schau hoch
    Ab und zu
    Du gehst nicht verloren.

  • #38

    Anne N. (Donnerstag, 25 Februar 2021 14:06)

    Geht’s kleiner?
    Das Wechselgeld ist abgeschafft,
    auf den Etiketten abgerundete Summen.
    Es geht um alles. Immer.
    Letztgültige Worte des Ethikrats.
    Außerhalb von Raum und Zeit
    schweben vorsichtige Erkenntnisse.
    Jenseitigkeit stellt schwere Anfragen
    an Aufregung und Anklage,
    erlaubt uns Demut.
    Endlich.

  • #37

    Corni (Donnerstag, 25 Februar 2021 13:41)

    Wind bewegt, ist Dynamik
    augenblickliche Wolkenveränderungen
    leicht, spielerisch, tänzerisch hingebend
    Sei wolkengleich
    und Leben wird blau



  • #36

    Susanne K. (Donnerstag, 25 Februar 2021 13:37)

    Der Himmel lacht.
    Hier ist alles echt.
    Immer wieder neu.
    So viele Möglichkeiten.
    Als Geschenk verpackt.

  • #35

    Barbara Biegel (Donnerstag, 25 Februar 2021 12:51)

    Der richtige Augenblick?
    Ich war unsicher
    Mit einem tiefen Atemholen
    wartete ich
    auf den Wolkenritt

  • #34

    Daniel (Donnerstag, 25 Februar 2021 11:35)

    Nasekitzeln, Naseweis
    Engel lachen heilig schallend
    Greift sich einer an die Nase:
    Na, ich lass das.
    Na, ich fass das
    neu.

  • #33

    Damaris (Donnerstag, 25 Februar 2021 10:59)

    Flieg mit mir,
    Du sehnst Dich danach.
    Öffne die Augen
    immer weiter und weiter.
    Vertrauen lernen.

  • #32

    Steffi (Donnerstag, 25 Februar 2021 09:46)

    Dein Leben
    Nicht nur ein Moment
    Etwas wagen
    Glück gefunden
    Dein Bauchgefühl – deine Freundin

  • #31

    kaffiknopf (Donnerstag, 25 Februar 2021 08:13)

    Ich sage es dir
    als Schimmel, Langohr,
    Elefant
    Nicht schnell sein
    Manchmal blau machen
    Du bist hier richtig.

  • #30

    Renate Wiese (Donnerstag, 25 Februar 2021 07:41)

    endlich widerstand
    hören, nun gereift
    schluss, aus, Ende
    nicht mit mir
    so nicht
    so nicht

  • #29

    Maria (Mittwoch, 24 Februar 2021 22:13)

    Der Himmel ist überall.
    Gedanken fliegen weit.
    Immer Wolken beobachten.
    Ins Unendliche sehen.
    Das bin ich.

  • #28

    Sabine (Mittwoch, 24 Februar 2021 21:44)

    Traust du dich?
    du hast Flügel
    das Eis taut
    Regentropfen erfrischen
    die Sonne versteckt sich
    Wolken spielen Fange

  • #27

    FraBi (Mittwoch, 24 Februar 2021 21:33)

    ALLES unter der Sonne
    ist SEIN und
    SO SEIN lassen.
    Kannst du das sehen?
    Willst du das sehen?
    Vertrau' dem LEBEN.

  • #26

    Ingeborg (Mittwoch, 24 Februar 2021 21:30)

    Kein Leben ohne Wunden
    kleine und große.
    Erinnerungen schmerzen,
    Narben sind lästig.
    Wolken sind vergänglich,
    geben den Weg frei
    für Strahlen des Lichts.

  • #25

    Hildegard (Mittwoch, 24 Februar 2021 20:24)

    Was der Himmel sagt
    Bist okay
    Ein blaues Wunder
    Zeit und Raum
    Alle Facetten sehen lernen
    So wolkenreich
    Bleib so

  • #24

    Anne (Mittwoch, 24 Februar 2021 20:19)

    Schau doch um
    Mit den Augen deiner Seele
    Hörst du ?
    Riechst du ?
    Fühlst du?
    Lass es zu !
    Nimm es auf !
    Lass dich verändern !

  • #23

    Andrea (Mittwoch, 24 Februar 2021 19:46)

    Tiefstes Glück
    Findest du in dir
    Ausserhalb von dir
    Hat irgendwann
    Alles einen Haken
    Frei, leicht und lachend
    Das trägt

  • #22

    Hedda (Mittwoch, 24 Februar 2021 19:21)

    Es ist alles da.
    Schönheit, Kunst, Wunder.
    Immer.
    Nicht aufgeräumt.
    Aber da.
    Atmen.
    Es findet dich.

  • #21

    Frauke (Mittwoch, 24 Februar 2021 18:43)

    zitronengelb, grasgrün, himmelblau
    das leichte pink dazwischen
    wie ein Flummi hüpft es
    rotkehlchengleich
    ins Glück des Übermuts

  • #20

    Judith Manok-Grundler (Mittwoch, 24 Februar 2021 18:39)

    Wörter purzeln
    über den Wolkenrand
    tropfen zur Erde
    smaragdgrüne Edelsteine
    sie schreiben wollen können
    und das Wolkenschaf blökt:
    dann mal los!

  • #19

    Petra (Mittwoch, 24 Februar 2021 17:36)

    Macht Angst kreativ?
    Oder hält sie gefangen?
    Tut sie Beides?
    Beten hilft
    Gott hört

  • #18

    Astrid Jöxen (Mittwoch, 24 Februar 2021 16:43)

    #wasderhimmelsagt
    siehst du
    es geht
    arbeit und spaß und zeit
    ein bisschen glanz
    spielerisch leben
    manchmal ist alles wolkenleicht
    genieß es

  • #17

    Heike LM (Mittwoch, 24 Februar 2021)

    Frühling wird möglich
    Horizont sehen und aufatmen
    Nähe mit weitem Blick
    höre Fließen des Wassers
    Blick auf das Meer
    Bade im Gelb -
    Osterglocken

  • #16

    Juliane (Mittwoch, 24 Februar 2021 16:01)

    Streich das Vielleicht
    Nutze die Freude
    Teste, wie weit
    Güte reicht
    Neugier trägt
    und bewegt

  • #15

    Petra Thumm (Mittwoch, 24 Februar 2021 15:51)

    den Karabiner
    im Himmel eingehakt
    dich baumeln lassen
    lauthals lachen
    Meerblau fließt
    die Angst
    greift ins Leere

  • #14

    Sabine Schildgen (Mittwoch, 24 Februar 2021 15:02)

    unendlich und weit
    blaue gedanken und sonnenglück
    trost durch gewittergraue wolken
    du glänzt
    im spiegel
    meines lichts

  • #13

    Magret Peper (Mittwoch, 24 Februar 2021 14:46)

    Der Wind
    treibt zu mir hin
    von mir weg
    fegt meinen Kopf frei.
    Still und grau
    ist er nicht,
    der Wind.

  • #12

    Christian (Mittwoch, 24 Februar 2021 13:37)

    Lach-Flatrate
    Schau ins Blaue
    Luftweite im Überfluss
    Lass es kullern
    So weit
    Dein Blick