Einfach

Flüchtlinge essen Schwäne. Flüchtlinge entführen Schulkinder. Flüchtlinge erhalten Bordellgutscheine. Das glauben Sie nicht? Es stimmt auch nicht. Aber solche und ähnliche Behauptungen kursieren im Moment im Internet und verbreiten sich schneller als man denken kann. Deshalb gibt es seit letzter Woche eine Gerüchtekarte. Unter www.hoaxmap.org werden auf einer interaktiven Karte Falschmeldungen gesammelt. Dort kann man nachgucken, was dran ist an Meucheleien und Co.

Ich finde das gut. Denn ein Gerücht, das einmal in der Welt ist, wird man so schnell nicht wieder los. Da kann man noch so laut rufen: Ich war’s nicht!

200 Einträge gibt es mittlerweile, von Panzerfäusten über Friedhofsschändungen bis zu Vergewaltigungen ist alles dabei. Und alles ist falsch. Nur was einwandfrei widerlegt ist, wird in die Hoaxmap aufgenommen. Es geht darum Wahrheit und Unwahrheit zu unterscheiden. Man kann es auf den einfachen Satz bringen: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten. Das steht in den 10 Geboten und die gehören zu den christlichen Werten, die wir hochhalten. Sag nichts Unwahres über deine Mitmenschen. Nun ist genau das ja meistens das Vertrackte an Gerüchten, dass man eben nicht weiß, ob sie wahr sind.

Der Philosoph Sokrates hat mal vorgeschlagen: Lass jede Geschichte, die du erzählst, drei Siebe durchlaufen. Erstens: Ist das, was du erzählst, wahr? Zweitens, erzählst du etwas Gutes? Und: Ist, was du erzählst, förderlich?

Wenn nicht wenigstens eins davon der Fall ist, gilt: Einfach mal die Klappe halten. 

 

Kann man auch hören: NDR2 Moment mal

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    uwe Herde (Montag, 22 Februar 2016 12:55)

    Die Dänen sind geiziger als die Italiener.
    Alle Letten stehlen.
    Alle Bulgaren riechen schlecht.
    Rumänen sind tapferer als Franzosen.
    Russen unterschlagen Geld. -

    Das ist alles nicht wahr,
    wird aber im nächsten Kriege
    gedruckt zu lesen sein.

    Kurt Tucholsky (1924)

  • #2

    SB (Montag, 22 Februar 2016 15:43)

    Der Satz von Sokrates hat mir sehr gut gefallen!!

  • #3

    *freudenwort (Dienstag, 23 Februar 2016 10:22)

    ... und mir der von Tucholsky :-) Danke für's Teilen, lieber Uwe. Kannte ich noch nicht.

Au ja! Ich möchte wissen,

was es Neues gibt