Reklamation

„Guten Tag“, grüßt der Mann und blickt streng. Neben ihm steht eine Frau. Auch sie guckt streng. „Sind Sie Gott?“ Gott nickt. „Wir haben hier eine Mängelliste für Sie.“ Gott sieht sie überrascht an: „Was denn für Mängel?“ „An der Erde. Wissen sie eigentlich, wie gefährlich es dort ist? Sie genügen Ihrer Aufsichtspflicht nicht. Wie leichtsinnig, Dinge in die Welt zu setzen ohne nötige Sicherheitsmaßnahmen.“ Gott muss zugeben, dass er nicht versteht: „Wie meinen Sie das?“ „Ein Student“, beginnt die Frau mit schriller Stimme, „verbrannte sich an seinem Kaffee. Nirgends stand, wie heiß er ist.“ „Ein Kind“, ergänzt der Mann, „fiel von einem Berg. Keiner hatte den Eltern gesagt, dass sie selbst aufpassen müssen.“ „Und ein Urlauber“, ruft wieder die Frau, „schaute zu lange in die Sonne und schädigte dauerhaft seine Augen. Nirgends gab es Warnhinweise. Was sagen Sie dazu?“ „Das“, stottert Gott, „das tut mir Leid. Sehr Leid.“ Die beiden halten ihm ein eng beschriebenes Papier entgegen. „Wir haben einen Maßnahmenkatalog verfasst. Punkt eins: Alle Meere werden großräumig abgesperrt. Damit niemand hineinfällt. Punkt zwei: Feuer ist in Zukunft nur bis 40 Grad erlaubt. Damit sich keiner verbrennt. Punkt drei: Tiger, Löwen und Haifische werden aus der Schöpfung ausgeschlossen. Das ist das Mindeste!“, ruft die Frau. „Was haben Sie sich nur dabei gedacht?“ „Ich hatte einen anderen Plan“, erwiderte Gott kleinlaut. „Er hieß Verantwortung. Jeder für sich selbst und alle füreinander. Er versprach keine Garantie. Aber ich fand ihn trotzdem eine schöne Idee.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Au ja! Ich möchte wissen,

was es Neues gibt