kleine Sonntagsbilanz

 

was ich brauche: Zeit. Verstecke. Sonne nicht zu selten. Verbindung. Schuhe, in denen ich wohnen kann. Jemand, der mich hält. Ein Polster aus Geld (um nicht mehr daran zu denken). Ausreichend Schlaf. Einen Stift, der gut schreibt. Eine Gesellschaft, in der niemand unterdrückt wird. Himmel. Ruhe. Bücher. Ideen. 

was ich nicht brauche: Fernseher. Die meisten Apps. Spaghettizange. Schuldgefühle. Rolltreppen. Flugzeuge. Fertiggerichte. Küsschen rechts und links. E-Bike (noch nicht). Nazis. Die AFD. Früher-war-alles-besser-Gläubige. Spinnen mit langen Beinen. Garantieforderungen. Weltraumflüge. Diese Kreuzung aus Grapefruit und Melonen. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Au ja! Ich möchte wissen,

was es Neues gibt