Leichtfüßig

Der Engel des Verzichts hat Flügel. Entgegen landläufiger Meinung ist er der Vergnügteste von allen. Er ist leichtfüßig. Seine Koffer hat er unterwegs verloren. Er weiß nichts besser. Was er sagen wollte, hat er vergessen. Den Eiligen lässt er den Vortritt. Den Ehrgeizigen räumt er den Weg. Der Engel des Verzichts nimmt niemandem etwas weg. Auch keine Illusion. Er ist frei. Nicht mal an der Freiheit hält er fest.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Elke (Montag, 19 März 2018 16:16)

    Ein wunderbarer Engel. Jeden Tag was von dem, dann wird's gut.
    Vielen Dank Susanne und alles Gute.

  • #2

    Hedwig (Freitag, 23 März 2018 14:18)

    Möge Arianna und Ihre Harfe, und Ihre Musiker - und alles was noch dazugehört für Ihn, den Engel, erklingen, immerwiedermal, hier und dort ...

  • #3

    Tatjana (Mittwoch, 28 März 2018 12:34)

    Danke für diesen herrlich leichtfüßigen Engel - den nehme ich mir mit in die Ostertage, falls es schwer werden will hier und da...

  • #4

    Johannes (Samstag, 28 April 2018 16:02)

    Sehr schön! - „Was er sagen wollte, hat er vergessen“. - Schon immer war „der vergessliche Engel“ von Paul Klee einer meiner Lieblingsengel aus seiner umfangreichen Sammlung/Typologie von Himmelsboten. Ich finde bei Deinem ‚Engel des Verzichts’ aber besonders schön und erfreulich, dass seine ‚Vergesslichkeit‘ bei Dir nicht zu seinem Verschwinden führt, wie in Walter Grasskamps Erläuterungen* zu Gerhard Richters Gemälde-Serie ‚Verkündigung nach Tizian‘, in der der Engel der Verkündigung ‚zusehends‘ seine Gestalt einbüßt, weil er - wie es Walter Graskamp mit einer ‚kabbalistischen Legende‘ erläutert - seine Botschaft vergaß. ;-) [*: Walter Grasskamp in „Der vergessliche Engel - Künstlerportraits für Fortgeschrittene“ v. 1986 ], &: [https://www.allposters.de/-sp/Vergesslicher-Engel-ca-1939-Poster_i1662006_.htm]