Stille Post 2022

Der Adventskalender zum Ankommen

 

 

Wir stecken eine Mandarine in die Tasche und gehen los. Weihnachten leuchtet uns entgegen. Unsere Herzen wärmen wir an Geschichten und Gedichten.  

 

24 Kalenderblätter erzählen von Sehnsucht und Aufbruch, vom Wünschen und Ankommen.  

 

24 Postkarten warten darauf, Leuchtzeichen zu schicken.

 

Jeden Tag eine Geschichte, einen Gedanken oder ein Gedicht:

Ein Nikolaus, der nichts bringt. Sondern was mitnimmt. Lieblingsschuhe und Knusperflocken. Eine Adventsbotschaft zum Selberkleben. Hoffnung und Rettung in Streichholzschachtelformat. Dazu gibt es eine Postkarte. Man kann sie heraustrennen und verschicken. 24 Mal Adventspost für beste Freunde, ferne Verwandte oder fast vergessene Bekannte.

 

 

 

Zusammen haben wir Stille Post geschrieben und überlegt, geträumt, gebastelt und diskutiert, was uns selbst im Advent wichtig ist. Dabei haben wir 23 Kannen Kaffee und vier Flaschen Rotwein geleert (Schätzwerte). Wir sind durch unser Viertel gestreift und haben nach Motiven gesucht, die unsere Neugier und Sehnsucht wecken. Und zum Schluss haben wir für dieses Bild die Winterpullis rausgekramt. Im Juni, als die Erdbeeren reif waren. Just als Maria im dritten Monat schwanger war...


 

 

Stille Post kann man in jeder schnuckeligen Buchhandlung bestellen oder direkt  hier bei Edition Chrismon.



 

Au ja! Ich möchte wissen,was es Neues gibt