02. Juni 2021
Als um 12 Uhr 17 die Welt neugestartet wird, hat Heiner mal wieder nichts mitbekommen. Dabei haben sie es auf allen Sendern gebracht: Dass man alle Anwendungen schließen solle. Was nicht gespeichert ist, ginge verloren. Vorsorgliche Menschen haben Sicherungskopien ihren Lebens gemacht, um genau dort wieder beginnen zu können, wo sie aufgehört hatten. Heiner natürlich nicht. Er hätte nicht mal gewusst, wie das geht. Plötzlich ist alles so aufgeräumt. Nirgends hakt es mehr. Kein Update...
17. Mai 2021
In jenen Tagen geschah es, dass sie hinter verschlossenen Türen saßen und ihre Gesichter grau geworden waren und ihre Worte drehten sich im Kreis. Gremien wurden berufen und Ausschüsse gebildet und Antworten wurden an Fachleute delegiert und der Kleinmut hatte sich breitgemacht. Da wundert sich Gott: „Welche Fachleute denn? Die Fachleute, das seid doch ihr. Habe ich denn einige höhergestellt als andere? Habe ich meine Worte exklusiv verteilt? Ich habe sie in euren Mund gelegt und die...
05. Mai 2021
»Ich bin glücklich.« Die Sonne ist gerade hinter den Häusern verschwunden. Du hast die Füße auf die Brüstung gelegt und balancierst auf deinem Bein ein Bitter Lemon. »Überrascht dich das?«, fragst du. »Ich weiß nicht. Glück ist so ein großes Wort. Muss man sich das nicht für die wirklich großen Momente aufsparen?« Du lachst. »Hast du Angst, dass es sich abnutzt?« Was weißt du schon vom Glück, frage ich mich stumm, um dich nicht zu verletzten. Du hörst es trotzdem....
25. April 2021
Gott zoomt jetzt oft. Wo er sich seltener unter die Leute mischen kann. Früher saß er freitags oft in der Kneipe neben Monika, und wenn es spät wurde, dann hakte er den Hans unter und passte auf, dass er nicht über einen Bordstein stolperte. Aber die Kneipen haben zu. Hans sitzt viel zu oft allein in seinem Zimmer. "Treffen wir uns auf Zoom", sagt Gott, aber Hans macht eine verächtliche Handbewegung. "So'n Schnickschnack mach ich nicht mit." "Bitte", sagt Gott, "wo du doch das neue Handy...
11. April 2021
Er ist tot. Mausetot. Auch, wenn sie es nicht wahrhaben will. Sie haben ihn in ein Grab gelegt, hierzulande sind das Höhlen. Sie werden mit einem Stein verschlossen. Eher einem Fels. Daran gibt es nichts zu rütteln. Seit drei Tagen liegt er da drin, eine ganze Ewigkeit also. Als Magdalena den Friedhof betritt, ist es noch früh. Der Horizont ist schwarz, nur ein paar Vögel versuchen, die Nacht zu verscheuchen. Auf dem Gras liegt Tau. Sie kann nicht sagen, was sie hier will. Warum sie...
04. April 2021
Steht einer im Licht des allerersten Tages zum Aufbruch bereit Sagt: Halt nichts fest und in meinen Händen keimt eine Erinnerung an Morgen
28. März 2021
Einmal ging Jesus in die Wüste, er musste etwas herausfinden, er aß nicht, er sprach nicht, er schaute kein Netflix, er twitterte nichts, vielleicht betete er. Nach 40 Tagen war er hungrig Und mit dem Hunger kam die Versuchung Sie trug ein Regenbogenshirt und ihre Stimme klang nach Mars Schokoriegel im Doppelpack: „Wenn Gott wirklich mit dir ist, nimm dir was du brauchst und lass diese Steine Brot werden.“ Aber Jesus schüttelte den Kopf: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern...
17. März 2021
Der Papst sagt, er könne zwei, die einander lieben, nicht segnen, weil Gott ihren Sex nicht mag. Gott ist das unangenehm. Man könnte glatt den Eindruck bekommen, er drücke sich an fremden Schlafzimmerfenstern herum. Dabei drückt er sich höchstens in fremden Herzen herum, und die sind nicht mal fremd, sondern Zweitwohnsitze. Besonders da, wo die Liebe wohnt, ist er gern. Gott wärmt sich auf, bevor er weiterzieht zu den erloschenen Herzen. Dort bläst er in die Liebesglut, dass sie...
14. März 2021
Beim Aufwachen zu lesen Bitte gönn dir was das Konzert der Meisen Milchschaumminuten eine verlorene Uhr Plüschgedanken Der Himmel ist ein Gemischtwarenladen Er hat jetzt geöffnet für dich
08. März 2021
Lydia hat vier Sachen in ihrem Leben gelernt: 
 1. Wenn du Erfolg haben willst, brauchst du Kraft 
wie fünf Männer. 
 2. Du hast Kraft wie fünf Männer. 
 3. Vergiss die Kompromisse. 
 4. Vergiss nicht, was du willst. 
 Lydia will zusammen essen, Brot backen, Apfelbäume pflanzen und nach Gott Ausschau halten – denn zu vielen sieht man mehr. „Ich will beten und wenn es sein muss auch herumstottern, ich will zusammen singen, Lagerfeuer machen, das Sonderbare nicht scheuen, ich...

Mehr anzeigen